Statistik

162.772Besucher gesamt
35Besucher heute
66Besucher gestern
529Besucherrekord
0Im Moment online
473Maximal online
661.767Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

 

Rechtliches

Paläo-SETI Glossar switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ Alle  

Tassili

Das Bild anklicken, um es zu vergrössern
Der grosse Marsgott
© Erich von Däniken

Das Tassili ist eine Gebirgskette in der Sahara im Süden Algeriens. Bekannt wurde das Gebirge vor allem für seine zahlreichen bis zu 8.000 Jahre alten Felszeichnungen, welche der französische Forscher Henri Lhote 1936 dank einem Nomaden dort entdeckte. Insgesamt befinden sich im Tassili tausende Felszeichnungen, die zum Teil zu den schönsten prähistorischen Malereien der Welt zählen. Viele der Bilder zeigen naturgetreu wiedergegebene Tierdarstellungen oder Menschen bei der Jagd. Dazwischen finden sich immer wieder rätselhafte Darstellungen von seltsamen Wesen mit Helmen, die in der Paläo-SETI als mögliche Astronauten gedeutet wurden.

Die Figuren sind in rot, schwarz oder ocker gemalt. Einige sind auch in den Fels geritzt. Eine sechs Meter messende Zeichnung, die heute zu den bekanntesten Tassili-Felsmalereien zählt, nannte Henri Lhote spontan den "Grossen Marsgott".