Statistik

162.772Besucher gesamt
35Besucher heute
66Besucher gestern
529Besucherrekord
0Im Moment online
473Maximal online
661.767Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

 

Rechtliches

Paläo-SETI Glossar switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ Alle  

Quetzalcoatl

Das Bild anklicken, um es zu vergrössern
Die gefiederte Schlange
© Erich von Däniken

Bei Quetzalcoatl handelt es sich um den Gott und Kulturbringer der Tolteken und Azteken, dessen Name "Grünfederschlange" bedeutet. Er ist mit dem Maya-Gott Kukulcan identisch. Laut dem mexikanischen Codex Chimalpopoca, dem "Buch der Überlieferungen", war Quetzalcoatl Schirmherr der Priester und habe von 947 bis 999 n.Chr. in Tollan (Tula) gelebt. Als Sohn des Himmelsgottes Mixcóatl ("Wolkenschlange") sei er von fremdartiger Gesichtsbildung und bärtig gewesen; seine Stimme soll 15 Kilometer weit zu hören gewesen sein.

Eines Tages sei Quetzalcoatl mit seinen Dienern auf einem Schlangenfloß über das Meer davongefahren, mit dem Versprechen, in Zukunft wieder zurückzukehren. Nach einer anderen Überlieferung habe er sich selbst verbrannt und sein Herz sei zum Morgenstern (Venus) geworden.