Statistik

155.435Besucher gesamt
41Besucher heute
58Besucher gestern
529Besucherrekord
2Im Moment online
473Maximal online
625.345Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
 010203 Einträge am 4. August 2017Seit 12 Tagen vorbeiUlrich Dopatka (66)  0506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

 

Rechtliches

Paläo-SETI Glossar switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ Alle  

Zoo-Hypothese

Das Bild anklicken, um es zu vergrössern
Sind wir in einem Zoo?
© Andrzej Barabasz / Wikipedia 

John Ball formulierte 1973 die Hypothese , dass im Weltall ein "galaktischer Club" von raumfahrenden Zivilisationen existiert, der die Kommunikation mit der Menschheit bewusst ignoriert, solange wir es nicht geschafft haben, interstellare Raumfahrt zu betreiben. Demnach werden wir Menschen ähnlich wie Tiere im Zoo beobachtet, ohne dass sich dieser "Club" in unsere Angelegenheiten einmischt oder gar offen in Erscheinung tritt. Die Zoo-Hypothese könnte deshalb eine Antwort darauf geben, warum wir mit Hilfe von SETI bislang noch kein Signal von Außerirdischen orten konnten. Eine Erweiterung dieser Hypothese stellt die "Leaky-Embargo-Hypothese" dar.