Statistik

159.349Besucher gesamt
0Besucher heute
63Besucher gestern
529Besucherrekord
0Im Moment online
473Maximal online
646.758Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

 

Rechtliches

Paläo-SETI Glossar switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ Alle  

Burrows Cave

Das Bild anklicken, um es zu vergrössern
Objekt aus Burrows Cave
© Tatjana Ingold

Burrows Cave ist ein verwinkeltes unterirdisches Tunnelsystem, welches vom amerikanischen Höhlenforscher Russel Burrows 1982 im US-Bundesstaat Illinois entdeckt wurde. Nach Angaben von Burrows befinden sich in der Höhle Sarkophage mit mumifizierten Leichnamen sowie Tausende von gravierten Steinen und Figuren. Als Beweis für seine Aussagen trug Burrows rund 4000 gravierte Steine an die Oberfläche. Die Funde sind in der Wissenschaft umstritten, da Burrows den genauen Ort, an dem sich die Höhle befindet, bislang geheim hält und so noch kein unabhängiger Forscher oder Schulwissenschaftler die Gelegenheit bekam, die Höhle mit den Fundstücken zu besichtigen.

Im deutschen Sprachraum machte vor allem der Schweizer Autor Luc Bürgin die Entdeckung bekannt. In der Ausstellung "Unsolved Mysteries" wurden einige der Fundstücke aus Burrows Cave ausgestellt. Auf den ausgestellten Exponaten waren vor allem Köpfe verschiedener ethnischer Gruppen sowie bislang nicht entzifferte Schriftzeichen, die an Runen schrift erinnern, zu sehen. Einige der Tafeln erinnern massiv an die Funde bei Glozel in Südfrankreich.