Statistik

159.257Besucher gesamt
30Besucher heute
57Besucher gestern
529Besucherrekord
0Im Moment online
473Maximal online
646.580Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

 

Rechtliches

Paläo-SETI Glossar switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ Alle  

Panspermie

Das Bild anklicken, um es zu vergrössern
Kam das Leben aus dem All?
© NASA 

Hiermit bezeichnet man die Theorie, dass das Leben auf der Erde nicht zufällig in der Ursuppe entstanden ist, sondern durch einfache Mikroorganismen in Gang gesetzt wurde, die über große Distanzen aus Universum, z.B. durch Kometeneinschläge, zur Erde gelangten.

1973 formulierte der Nobelpreisträger Francis Crick zusammen mit Leslie Orgel die Theorie der "gerichteten Panspermie", wonach die Mikroorganismen absichtlich von einer außerirdischen Zivilisation losgeschickt wurden, um Leben auf einen potentiell lebensfähigen Planenten zu transportieren.