Statistik

159.349Besucher gesamt
0Besucher heute
63Besucher gestern
529Besucherrekord
0Im Moment online
473Maximal online
646.758Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

 

Rechtliches

Paläo-SETI Glossar switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ Alle  

Sphinx

Das Bild anklicken, um es zu vergrössern
Die Sphinx von Gizeh
© Tatjana Ingold

Sphinx allgemein bedeutet "Mischwesen". Nicht nur in Ägypten, sondern weltweit findet man Darstellungen von Mischwesen. Wird allerdings von "der Sphinx" gesprochen, so ist im allgemeinen die über 70 Meter große Steinfigur auf dem Gizehgelände bei den Pyramiden gemeint. Sie besteht aus einem Löwenleib mit Menschenkopf, der nach Lehrmeinung die Gesichtszüge des Pharaos Chephren  birgt. Die Sphinx wurde aus weichen Gesteinsschichten gehauen und anschließend - mit Ausnahme des Halses und Kopfes - mit Tura-Kalkstein überzogen.

Anhand von Messungen an der Sphinx, die zur selben Zeit wie die Pyramiden gebaut wurde, entdeckte der Geologe Robert Schoch, dass Wassererosionen am Körper des Mischwesens auf ein Alter von mindestens 7.000 bis 5.000 v. Chr. schließen lassen, und der amerikanische Ägyptologe John A. West ist sogar der Überzeugung, Sphinx und Pyramiden seien mindestens 10.000 v. Chr. erbaut worden. Die Untersuchungen sind jedoch umstritten und eindeutige Beweise für diese Datierung liegen nicht vor.

Als gesichert gelten mittlerweile die Angaben, dass es mehrere unterirdische Hohlräume neben und unter der Sphinx gibt. Diese sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und deren Zweck ist noch unklar.