Statistik

159.148Besucher gesamt
24Besucher heute
62Besucher gestern
529Besucherrekord
2Im Moment online
473Maximal online
646.362Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

 

Rechtliches

Literaturliste (Buchtitel) switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

ABDEFGHIJKLMNRSTUVWXZ Alle  

Kronzeuge Ezechiel

Sein Bericht - Sein Tempel - Seine Raumschiffe

Autor Verlag
Ullstein
Ort
keine Angabe
Jahr / Auflage
1996 / keine Angabe
ISBN
3-548-35626-5

 bei amazon.de anschauen 
 

Hinweis: Die Jugend-AAS ist Amazon.de Partner. Wenn Du dieses Buch kaufen und dabei gleichzeitig den Betrieb dieser Webseite unterstützen möchtest, so benutze bitte diesen Knopf oder klicke auf das Buchcover. Danke!

Kurzrezension

Die Hauptperson dieses Buches ist uns als Prophet Ezechiel bekannt, Sohn eines israelitischen Priesters namens Bussi. Im Jahr 592 v. Chr. lebten beide bereits fünf Jahre in der geschichtlich belegten "babylonischen Gefangenschaft", einer Art Zwangsdeportation, der die israelitische Oberschicht ausgesetzt war. Ihr Aufenthaltsort lag in der Nähe Babylons. Ezechiel war damals dreißig Jahre alt. In diesem Jahr hatte er eine - später als Vision gedeutete - eindrucksvolle Begegnung. Unter gewaltigem Lärm und auffallenden Lichterscheinungen näherte sich ein ihm bis dahin nicht bekanntes Objekt. Ezechiel war so entsetzt, daß er wie versteinert stehen blieb. Das Objekt kam in seiner Nähe zum Stehen, und er wurde von einem bis heute nicht identifizierten Lebewesen angesprochen.

Die Begegnung erschütterte ihn so, daß er eine Woche im Schockzustand verblieb. Dann schrieb er die von ihm trotz seines Schreckens genau beobachteten Umstände der Begegnung und der Erscheinung nieder. Damit wurde Ezechiel zum "Propheten". Im Lauf der nächsten zwanzig Jahre wiederholten sich die Begegnungen mehrmals. Die erste Wiederholung fand bereits nach einer Woche statt. Ezechiel hat sich an die Umstände solcher Ereignisse rasch gewöhnt und über alle Begegnungen berichtet. Seiner Selbstbeherrschung, seiner guten Beobachtungsgabe und seinem klaren Verstand verdanken wir recht gute Berichte. Ihnen zufolge besteht der begründete Verdacht, daß die Kontaktpartner Ezechiels nicht irdischen Ursprungs und die eindrucksvollen Erscheinungen keine Naturereignisse waren. Ezechiel wäre nach diesem Verdacht mehrmals Augenzeuge interplanetarischer Begegnungen gewesen.

Im Jahre 573 v. Chr. - Ezechiel war mittlerweile fünfzig Jahre alt - wurde er von diesen Lebewesen zu einer Reise veranlaßt. Am Zielort wurde er östlich eines 275 mal 275 m umfassenden Tempelgebäudes abgesetzt, wo ihn ein mit Meßgeräten ausgerüsteter Führer erwartete. Ezechiel wurde von diesem aufgefordert, genau aufzupassen, da er die Ergebnisse der folgenden Tempelführung dem israelitischen Volk genau mitteilen müsse. Der Führer begann die Grundrisse einzelner Gebäude und deren relative Lage zueinander genau zu vermessen. Ezechiel notierte die Angaben für seinen Bericht.

Rezension © 1998-2001 Amazon .com, Inc. und Tochtergesellschaften