Statistik

159.270Besucher gesamt
43Besucher heute
57Besucher gestern
529Besucherrekord
0Im Moment online
473Maximal online
646.601Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

 

Rechtliches

Literaturliste (Buchtitel) switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

ABDEFGHIJKLMNRSTUVWXZ Alle  

Irrtümer der Wissenschaft

Verkannte Genies, Erfinderpech und kapitale Fehlurteile

Autor Verlag
Grondrom
Ort
keine Angabe
Jahr / Auflage
1998 / keine Angabe
ISBN
3-811-21655-4

 bei amazon.de anschauen 
Autor Verlag
Lübbe
Ort
keine Angabe
Jahr / Auflage
1999 / keine Angabe
ISBN
3-404-60472-5

 bei amazon.de anschauen 
 

Hinweis: Die Jugend-AAS ist Amazon.de Partner. Wenn Du dieses Buch kaufen und dabei gleichzeitig den Betrieb dieser Webseite unterstützen möchtest, so benutze bitte diesen Knopf oder klicke auf das Buchcover. Danke!

Aus der Amazon.de-Redaktion

Eine poetische Zusammenfassung stellt der Autor seinem Buch gleich voran: "Die unmögliche Tatsache" von Christian Morgenstern mit den berühmten Schlußzeilen "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf". Diese Aussage steht für die Borniertheit vieler Menschen und Institutionen gegenüber allem, was nicht ins eigene Weltbild passt. Leider muss man keineswegs bis zur Inquisition zurückgehen, um dafür erschreckende Beispiele zu finden. Bereits der erste Fall, eine "sensationelle Entdeckung in der Cheops pyramide", spielt in der Gegenwart und veranschaulicht die Widerstände, die etablierte Wissenschaftler einem allzu erfolgreichen Außenseiter entgegensetzen.

Mit ungläubigem Staunen liest man die spannend erzählten Dramen von den vielen verkannten Genies der Wissenschaftsgeschichte. In der Medizin beeindruckt vor allem das tragische Schicksal von Ignaz Semmelweis, der die Ursache des Kindbettfiebers schon früh erkannte, jedoch mit ansehen musste, wie wegen der Missachtung seiner Entdeckung Tausende junger Mütter im Wochenbett starben. Ob Physik, Geologie oder Biologie -- überall sind es die mutigsten und kreativsten Köpfe, deren Ideen sich oft erst nach Aussterben ihrer Gegner durchsetzen, wie Max Planck einmal resignierend bemerkte. Um diesen Systemfehler im Wissenschaftsbetrieb zu beseitigen, fordert Luc Bürgin dringend Gegenmaßnahmen wie Kontrollinstanzen und ethische Verhaltensregeln.

Im Abschnitt "Erfinderpech" faszinierte mich am meisten das Kapitel über "Boykottierte Erfindungen der Neuzeit". Während "Innovation" und "Umweltschutz" zu Modewörtern in der Politik geworden sind, wird z.B. die Baubewilligung für einen umweltfreundlichen Heizkessel jahrelang verweigert. Vielleicht können wir Leser durch unser nachfragendes Interesse so manch unterdrückter Erfindung doch noch zum Durchbruch verhelfen -- wie etwa dem kaum bekannten Frantz-Filter, der den Ölwechsel beim Auto überflüssig macht.

Stephan Schmidt

Rezension © 1998-2001 Amazon .com, Inc. und Tochtergesellschaften