Statistik

159.148Besucher gesamt
24Besucher heute
62Besucher gestern
529Besucherrekord
0Im Moment online
473Maximal online
646.362Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

 

Rechtliches

Neuigkeiten switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

Robbie Williams und das Jahr 2012

Spassiges, vom 30.09.2005, 15:03 von Ulrich Dopatka

Das neue Album "Intensive Care" von Robbie Williams ist auf dem Markt und der Star bringt nicht nur seine Musik sondern auch sich selbst in die Schlagzeilen. So verriet er kürzlich Chris Evans, Moderator des BBC - Senders Radio 2: "Ich träume jede Nacht von Ufos, jede Nacht. Ich kann gar nicht erwarten, ins Bett zugehen, weil meine Träume so großartig sind", sagte derSänger. Sie seien bereits auf dem Weg zur Erde, und er erwarte spätestens 2012 ihre Ankunft.

Bezieht sich Robbie Wiliams bei seiner Datumsangabe auf den Kalender der Maya, jenem mittelamerikanischen Volk, dessen Bauten und Überlieferungen viele Hinweise auf einem möglichen E.T. Besuch liefern? Der Mayakalender läuft nach Meinung einiger Gelehrter im Jahr 2012 aus. Was geschieht dann? Forscher und Autor Erich von Däniken beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Rätseln der Maya und liefert zu seinen Theorien immer wieder verblüffende Indizien. Mehr dazu auf Erich von Dänikens DVD oder im neuen Bildband "Mysteries"...

Weiterführende Links:


 zurück zur Newsliste