Statistik

152.409Besucher gesamt
34Besucher heute
58Besucher gestern
529Besucherrekord
0Im Moment online
473Maximal online
612.414Seitenaufrufe
23.08.2009Zählerstart am
 

RSS Feeds

Startseite

Wissenswertes

Termine

MoDiMiDoFrSaSo
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

 

Rechtliches

Personenregister switch to English language keinen Seitencache mehr benutzen Infospalte auf der rechten Seite ausblenden auf das dynamische Seitenlayout wechseln keine Wikipediabegriffe automatisch verlinken keine Begriffe automatisch verlinken 

BCDEFGHIKLNPSTVW Alle  

Ulrich Dopatka

http://www.sagenhaftezeiten.com/dopatka/   Dopatka, Ulrich
Ulrich Dopatka
© Tatjana Ingold

*1951, Diplom-Bibliothekar. Seit Anfang an ist Dopatka fĂŒr die Organisation der AAS (Forschungsgesellschaft fĂŒr ArchĂ€ologie, Astronautik und SETI) tĂ€tig; er hielt VortrĂ€ge, Fernseh-Diskussionen und half Weltkongresse und One-Day-Meetings zum Thema zu organisieren. Zusammen mit einem Team von sehr qualifizierten Mitgliedern der AAS sorgte er fĂŒr die Etablierung der AAS Homepages.

Dopatka ist Mitglied des Verwaltungsrates der Mystery Park AG sowie des Stiftungsrates der Erich von DĂ€niken Stiftung  und assistiert in thematischen, organisatorischen und Internet-Bereichen. Er ist Autor der inzwischen mehrfach ĂŒberarbeiteten Erich von DĂ€niken EnzyklopĂ€die sowie zahlreicher Artikel zu diesem Thema.

Zusammen mit Erich von DĂ€niken ist Dopatka die treibende Kraft in der AAS. 1998 grĂŒndete er zusammen mit Giorgio A. Tsoukalos die "Archaeology, Astronautics and SETI Research Association" (AAS RA), die parallel zur deutschsprachigen AAS PalĂ€o-SETI-Forschung im englischen Sprachraum betreibt.

Als "UrvĂ€terli" unterstĂŒtzt er seit Anfang an die Jugend-AAS in allen Bereichen, ist Mitinitiator vom "JAAS Forschungspreis", organisiert diverse Treffen und lĂ€sst auf diesen auch den Spaß nicht zu kurz kommen - man muß "Ueli" einfach live erleben!

 

Ulrich Dopatka ist auch Buchautor!

Wir haben 3 Titel in unserer Literaturdatenbank verzeichnet: